Ev. luth. Kirchengemeinde zu Bergedorf

Gottesdienst - der Klassiker der Kirche

"Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen."

An St. Michael feiern wir jeden Sonntag Gottesdienst:

  • Jeden 1. Sonntag im Monat Familien- oder Krabbelgottesdienst
  • in den geraden Monaten um 18:00 Uhr Jugendgottesdienst
  • Jeden 2. Sonntag im Monat Abendmahlgottesdienst
  • Jeden 3. Sonntag im Monat Predigtgottesdienst
  • Jeden 4. Sonntag im Monat Abendmahlgottesdienst
  • Jeden 5. Sonntag im Monat Predigtgottesdienst.
Abweichungen, z.B. an Feiertagen wie Ostern, Pfingsten, Weihnachten können möglich sein.

Gemeindever-sammlung

In jeder Kirchengemeinde soll einmal im Jahr eine Gemeindeversammlung stattfinden. Zu ihr sind alle Gemeindeglieder, die konfirmiert sind, eingeladen.
Gewöhnlich stellt der Kirchengemeinderat die Arbeit des vergangenen Jahres vor. Alle Gemeindeglieder können Fragen stellen und die Arbeit des Kirchengemeinderats oder andere Dinge der Kirchengemeinde diskutieren.

Ausschüsse und Gremien St. Michael

  • Beede: Verwaltungsausschuss, Finanzausschuss Themen für Kirchenvorstandssitzungen vorbesprechen/vorbereiten Haushalt vorbereiten Personalangelegenheiten erörtert
  • Bauausschuss: Verantwortlich für die Gebäude der Gemeinde anfallende bauliche Maßnahmen werden besprochen und per Ausschreibung an entsprechende Firmen verteilt.
  • Gemeindebrief/Internet: Verantwortlich für die Zusammenstellung, Layout und Druck des Gemeindebriefes Aktualisierung des Internetauftrittes
  • Regionalisierung: Verantwortlich für die Zusammenführung von gemeindlicher Arbeit in der Region. Im Raum Bergedorf arbeiten Gemeinden in Regionen zusammen. Die "Evangelisch-Lutherischen Stadtgemeinden " aus Bergedorfs Mitte haben sich für ihre gemeinsame Arbeit den Namen "Kirchspiel Bergedorf" gegeben. St.Petri und Pauli St. Michael Bugenhagen Bergedorfer Marschen Es geht bei der Kooperation im Kirchspiel nicht so sehr um das Schließen finanzieller Lücken sondern darum, zusammen etwas für die Menschen in Bergedorf zu bewegen. Nach Außen sichtbar sind die gemeinsamen Auftritte beim Bergedorfer Kindertag, bei der Hafenmeile sowie die Gottesdienste zu Pfingsten und zu Himmelfahrt, Nacht der Kirchen, sowie der Kanzeltausch, der Bergedorfer Seniorentag, oder gemeinsame Konzerte der Kirchenmusiker. Ein gemeinsames Pfarramt wurde gebildet. Pastorinnen und Pastoren können sich hier abstimmen, aber auch für ihre Aufgaben stärken und Erfahrungen austauschen. In diesem Kreis arbeiten die Kolleginnen aus Lohbrügge bereits mit. Koordiniert wird all dies durch einen gemeinsamen Ausschuss der Kirchenvorstände.
  • Synode: Ist ein Gremium in welchem sich seit der Fusion zum großen Kirchenkreis Hamburg- Ost nur noch gewählte Vertreter aus der Region treffen. Die Synode tagt 4- 5x pro Jahr, dazu kommen entsprechend viele Vorbereitungssitzungen.
  • Trägervertretung Kita:/Kitaausschuss Verantwortlich für den Austausch zwischen Kita-Leitung, Mitarbeitern und dem Kirchenvorstand.
  • Personalausschuss: Verantwortlich für alle Personalangelegenheiten. bereitet Neu-Einstellungen vor. kümmert sich um rechtl. Dinge zuständig für „Sorgen“ des Personals
  • Jugendausschuss: Verantwortlich für den Austausch zwischen Jugendmitarbeitern, Diakon, Jugendlichen und Kirchenvorstand.
  • Veranstaltungsausschuss: Kümmert sich um Mitarbeiterfeiern, o.ä.
  • Kirchengemeinderatsvorsitz: Leitung der KGR Sitzungen, zuständig für alle Anträge an die Gemeinde.

Jahreslosung 2017

Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.